Giovanni Guidi & Daniele Di Bonaventura

Giovanni Guidi & Daniele Di Bonaventura

10. August 2018
21:00 Uhr
Alte Postgarage Lech

„Die weitgehende pianistische Reduktion auf die Suche nach dem subtilen Klang und die reife Abgeklärtheit des 30-jährigen Italieners Giovanni Guidi erstaunt und fasziniert“ schreibt Thomas Fitterling im Rondo Magazin.

Der 1985 geborene Pianist ist einer der außergewöhnlichsten Musiker, die der italienische Jazz im letzten Jahrzehnt hervorgebracht hat. Auf Enrico Ravas Alben „Tribe“ und „On The Dancefloor“ hat er bereits nachdrücklich auf sich aufmerksam gemacht. Rava rühmt sowohl Guidis „grenzenlose Neugier“ als auch die „unnachgiebige Raffinesse“, die sein Anschlag und sein musikalischer Geschmack offenbaren.

Die Trompeter Ikone Enrico Rava, hat, wie Kollege Tomasz Stanko Marcin Wasiliwski, Giovanni Guidi von Anfang an betreut und gefördert und maßgeblich dazu beigetragen, diesen seltenen „Piano Diamanten“ von alle Seiten zum Funkeln zu bringen.

Giovanni Guidi ist in der Königsdisziplin DUO zusammen mit dem feinen Akkordeonisten Giovanni di Bonaventura,

der tief in der mediterranen Folklore verwurzelt ist, in Lech zu hören. (Zur Einstimmung empfehlen wir auch in die Produktion Mistico Mediterraneo von Paolo Fresu mit Daniele de Ventura reinzuhören). Ein freudvolles und intimes Zusammenspiel zweier wild-zärtlicher und hochgradig kreativer Musiker, erwartet sie.

Text: Harald Tautscher