David Helbock’s Random/Control

11. August 2018
21:00 Uhr
Alte Postgarage Lech

Random/Control ist eine einzigartige Band. Die Musiker bedienen zu dritt knapp 30 Instrumente. So spielt Johannes Bär alle Blechblasinstrumente von Trompete über Alphorn bis hin zur Tuba und Andreas Broger ist ein ähnlicher Multiinstrumentalist auf Holzblasinstrumenten von der Flöte über Saxophone bis hin zu Klarinetten. Beide Musiker haben die letzten Jahre mit der Pop/Jazz/Volksmusikgruppe HMBC unzählige Konzerte gespielt und die Popcharts gestürmt um jetzt wieder die Zusammenarbeit mit David Helbock, der für seine letzte Trio CD „Into the Mystic“ für den Echo Jazz nominiert wurde, zu intensivieren. David Helbock steuert mit seinem kreativen Klavier- und „Insidepiano-Spiel“, vielen Perkussionsinstrumenten und Elektronik, Melodika und Toypiano und anderen Spielzeugen viele weitere, interessante Klangmöglichkeiten bei. Kontraste sind in dieser Formation Programm. Random/Control – freies Spiel und kontrollierte Kompositionen – wunderschöne Balladen und dichte, verspielte Musik.

Für das neue Programm hat sich David Helbock bei seinen Lieblings-Jazzpianisten bedient und jeweils deren bekanntestes Stück arrangiert. So erklingen zum Beispiel Spain (Chick Corea), Mercy, Mercy, Mercy (Joe Zawinul), My Song (Keith Jarrett), In A Sentimental Mood (Duke Ellington) und viele andere Klassiker in einem ganz neuen Gewand. Dadurch ergibt sich ein weiterer spannender Kontrast – bekannte Melodien – die „Pianoplayers Hits“ treffen auf diese ganz spannende und einzigartige Besetzung.